12. Dezember in 12 Bildern – Neuer Formel Eins Weltmeister

#12von12 ist eine schöne Blogger:innentradition: Immer am 12. eines Monats dokumentiere ich den Tag in 12 Bildern und kurzen Texten. Viel wird heute am 3. Advent wohl nicht passieren, denn ich bin noch etwas schlapp von meiner Booster-Impfung am Freitag.

Weil eine Klientin ihren Termin verschieben musste, hatte ich Zeit und bin dann spontan zum Impfzentrum in der Berliner Messe gefahren. Warm angezogen war ich auf lange Wartezeiten vorbereitet, dann ging alles ganz flott und war nach einer knappen Stunde erledigt.

Am Sonntag Morgen trinke ich den ersten Tee des Tages auf dem Sofa und lese gemütlich die Wochenendausgabe der Süddeutschen. 

Mein Sohn bringt sein zerrissenes Lieblingshemd vorbei und bittet mich, es irgendwie zu retten. Oha, eine Herausforderung, denn der Stoff ist inzwischen schon recht dünn. Mal sehen, was sich machen lässt.

Ich baue die Nähmaschine auf, unterfüttere die Stelle auf links mit einer Lage Stoff, auf der ich die Risse schließen kann und setze dann einen Flicken auf den Ellenbogen.  

Dann setze ich mich an meinen neuen Arbeitsplatz im Home Office, schaue eine Folge Top Gear, über die ich mich immer sehr amüsieren kann und kümmere mich parallel um die eMail Sequenz für unseren Adventskalender.

Dann schreibe ich Weihnachtskarten und freue mich auf das Highlight des Tages …

Das letzte Rennen der Formal Eins Saison. Die Favoriten starten Punktgleich, was den heutigen Tag wirklich spannend macht, denn heute fällt die Entscheidung, wer World Champion sein wird.

Ich mache es mir mit Tee und Kerzen gemütlich. Max Verstappen startet von der Pole Position, Lewis Hamilton von Platz zwei, geht aber sofort in Führung. Es folgen extrem spannende 58 Runden in Abu Dhabi.  

 

Kaum zu glauben, in der letzte Runde kann Max dank seiner frischen Reifen nach der Safety Car Phase an Lewis vorbeiziehen und geht als Sieger durchs Ziel. 

Die Niederländer flippen aus. Oranje wohin das Auge reicht.

Nach zwei Tagen rund ums Sofa möchte ich noch kurz vor die Tür, also schnappe mir meine Weihnachtskarten und bringe sie zur Post in die Nachtleerung.

Auf dem Rückweg noch ein kleiner Schaufensterbummel, die Lichter der Stadt genießen. 

Abendessen soll heute schnell gehen: Lachs in den Ofen, Kartoffeln und Spinat habe ich noch im Kühlschrank und kann beides in der Mikrowelle aufwärmen. Prima.

Vor den Nachrichten habe ich noch Lust einen Plätzchenteig zusammenzurühren – aber backen werde ich erst morgen … Ab aufs Sofa, Tatort gucken.

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Informationen zur DSGVO-konformen Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.