Fun Facts Susanne

Fröhliche Fun facts über mich

Hier kommen viele bunte Fakten über mich, die du so geballt sonst nirgendwo finden wirst. Dies Fun Facts werde ich über die Zeit immer weiter ergänzen. Du erfährst, was ich im australischen Outback gearbeitet und wo ich laufen gelernt habe. Ich erzähle von meinen Leidenschaften, Missgeschicken und warum ich so ganz anders stricke, als es in Deutschland üblich ist. Viel Spaß dabei!

  1. Ich bin in Berlin Wilmersdorf geboren und habe auf den Kurfürstendamm laufen gelernt.
  2. Als Kind wollte ich unbedingt zum Zirkus, habe nach einer Vorstellung mit Gerd Simonet Barum gesprochen, der meinte, für den Toillettenwagen suchen sie immer Leute. Das war wenig ermutigend, aber …
  3. Ein Jahrzehnt später war ich als 19-jährige in Australien unterwegs. In dieser Zeit habe ich nicht nur eine Woche im Outback als Zimmermädchen gearbeitet, sondern bin drei Monate mit dem australischen Sole Brother Circus gereist, habe dort als Pferdepflegerin gearbeitet und bin mit der Pferdenummer sogar aufgetreten. Nimm das, Toillettenwagen.
  4. Neben Schule, Ausbildung und zwischendurch habe ich viele lustige Jobs gemacht: Zwillings-Babysitten, Hunde ausführen, Wäschekörbe voller Zeitungsartikel sortieren, Straßenpromotion für Zigaretten (ich bin Nichtraucherin), am Theater Hemden bügeln, Karten abreißen, Plätze anweisen, Getränke verkaufen, Kulissen schieben und schließlich Schauspieler mit Kostümen ausstatten. Als Tupperware-Beraterin habe ich es zum eigenen Dienstwagen gebracht. Ich habe im KadeWe Tiefkühlfisch und bei Butter Lindner Käse (Bavaria Blue) verkostet.
  5. Schon während meiner Ausbildung zur Modedesignerin habe ich mich mit elastischen Stoffen beschäftigt und die ersten Bikinis genäht. Daraus ist dann mein Bademoden Atelier und Label Heatwave Berlin entstanden, das ich zehn Jahre mit meinem Partner geführt habe.
  6. Ich bin ein großer Musical Fan und liebe nicht nur die Film Klassiker mit Fred Astair, Ginger Rogers, … sondern auch moderne Musicals und die großen Shows auf der Bühne.
  7. Als Kind hatte ich Pantomimenunterricht mit allem drum und dran: Commedia Dell´Arte, gehen auf der Stelle, imaginäre Wände entlang tasten … Ich bin sogar mit einem Ensemble aufgetreten und auf Tournee gegangen.
  8. Und ich habe als Kind getöpfert – einige Figuren gibt es immer noch, darunter ein König, ein Krokodil, einen Topf mit Deckel und eine Eule, die jetzt in unserem Garten in Mecklenburg-Vorpommern wohnt.
  9. Ich trinke eigentlich den ganzen Tag über schwarzen Tee, the British way mit Milch. Zwischendurch auch gerne Kaffee mit Milch und ohne Zucker.
  10. Ich kann den Moon Walk, wenn auch im Moment etwas eingerostet.
  11. Gitarre spielen habe ich mir als Teenager selber beigebracht, jetzt lerne ich Ukulele.
  12. Mein Lieblingssport ist Line dance.
  13. Ich sortiere meine Bücher nach Farben.
  14. Ich habe bis zum Abitur fünf Schulen besucht.
  15. Ich ernähre mich nach der 16/8 Regel und “frühstücke” erst am Nachmittag.
  16. Meine Billy Regale streiche ich immer wieder in neuen Farben: erst waren sie Hellblau, dann Frühlingsgrün, Lila und inzwischen sind sie Blau und Rot.
  17. Als Kind wollte ich Tierärztin werden, ich habe die Geschichten von James Harriot geliebt, hatte jede Menge Haustiere, darunter Schildkröten, Hamster, Mehrschweinchen und schließlich Katzen, und habe mitten in der Nacht bei der Geburt eines Kalbes geholfen.
  18. Ich habe innerhalb von 12 Monaten zweimal meine (teure) Gleitsichtbrille im Wasser versenkt. Das erste Mal im Mittelmeer, als ich beim Schwimmen von einer Welle überrascht wurde. Ein Jahr später dann bei einem Anlegemanöver auf der Müritz, zack, war sie ins Wasser gefallen.
  19. Ich liebe es Varianten zu bilden. Im Modedesign konnte ich mich da so richtig austoben, bspw. ein Blusenschnitt, zig verschiedene Kragenlösungen. Heute mache ich das in meinen kleinen Kampagnen: Der “Schnitt”, also das Vorgehen bleiben gleich, aber ich finde viele verschiedenen Möglichkeiten und Formate, um meine Inhalte zu transportieren.
  20. Ich habe das Stricken von einer irischen Freundin gelernt, hebe also den Faden mit dem rechten Zeigefinger über die Nadel.
  21. Mein ältestes Paar Schuhe ist ein Paar Steppschuhe, in denen ich sogar von einiger Zeit noch getanzt habe.
  22. Ich führe seit 15 Jahren eine glückliche Fernbeziehung mit einem Niederländer. Wie schön, dass ich ortsunabhängig arbeiten kann.
  23. Mit 20 habe ich einen Abendkurs in einer Zuschneideschule besucht und gelernt, wie man Schnitte für Damenoberbekleidung macht. Einige hängen im Maßstab 1:4 an meiner Wand.
  24. Als Jugendliche war ich vernarrt in Pferde und begeisterte Ferienreiterin. Mit viel Mühe habe ich mir ein eigenes Halfter aus braunem Cordstoff genäht, das in den nächsten Ferien sofort kaputt gegangen ist.
  25. Ich gehöre nicht zu den Abklebern – wenn ich Wände oder Möbel in meiner Wohnung streiche, wird nur das Nötigste bei Seite geschoben.
  26. Ich mag Persönlichkeitstests, einfach, um sich besser einordnen und verstehen zu können. Im Myer-Briggs bin ich ein INFP. Heißt, Introversion, Intuition, Fühlen und Wahrnehmung stehen bei mir vorn. Ein anderer Test (Faszination Advantage) sagt mir, dass ich ein energizing Catalyst bin und mit Passion, Out-of-the-box-denken und Innovation punkten kann. Meine 5 Top-Themen im Gallup Strengt Finder sind: Strategie, Vorstellungskraft, Einfühlungsvermögen, Intellekt und Tatkraft. Damit kann ich gut leben!
  27. Ich liebe Touren ins Blaue, einfach mal draufloslaufen und -fahren.
  28. Ich bin Zwilling, aber, anders als in allen Horoskopen beschrieben, nie Mittelpunkt jeder Party.
  29. Ich koche selten nach Rezept.
  30. Als Kind habe ich in der Werbeagentur von Freunden meiner Eltern bereits kleine Werbeanzeigen gezeichnet. Damals für die Gartengeräte: Ein Garten mit Bäumen und Blumenbeeten, die man aufklappen konnte. Darunter habe ich dann die passende Gerätschaft angepriesen.
  31. Ich kann segeln und Motorboot fahren. Einen Sommer habe ich ein 15 Meter langes Hausboot über die Müritz gesteuert.
  32. Ich bin in den Ferien gerne mit dem Rad unterwegs und liebe ausgedehnte Radtouren.
  33. Ich habe nur Möbel, die ich selber bewegen kann. Größere Möbel wie meine Billy Regale oder meinen Kleiderschrank kann ich selber zerlegen und dann auch von einem Ort zum anderen bewegen. Ja ich räume gerne mal um.
  34. Ich kann schlecht was wegschmeißen, darum gehe ich seit Teenagertagen regelmäßig auf den Trödel, verkaufen. Leider findet immer wieder neues Zeug den Weg in meinen Haushalt.
  35. Ich kann gut Feuer machen, im Wohnzimmerkamin aber auch draußen.
  36. Ich koche gerne Marmelade aus Früchten, die ich selber geerntet habe. Zum Beispiel Holunderblüten-, Holunder- oder Brombeergelee aus unserem Garten in Mecklenburg-Vorpommern.
  37. Ich bin überhaupt gerne in unsrem großen Garten unterwegs, füttere mit Hingabe die Regenwürmer in meinem Kompost, sammele Dachwasser in ausgeklügelten Systemen mehrerer Regenwassertonnen und freue mich an allem, was da kreucht und fleucht.
  38. Zu meinem 50sten Geburtstag habe ich eine Liste mit allen Fernsehsendungen aus Kindertagen gemacht – wenn ich sie finde, werde ich einige Titel nenne und bin gespannt, wer sich ebenfalls erinnert.
  39. Ich will noch immer Surfen (Wellenreiten) lernen – einen Gutschein habe seit fast 10 Jahren in der Schublade. Was mich bisher abhält ist die Aussicht auf stundenlanges Dahindümpeln in eiskaltem Wasser, brrrr.
  40. Als Schülerin war ich auf einer Klassenfahrt mit meinem Kassettenrekorder und einem fetten Mikrofon als “rasende Reporterin” unterwegs, habe meine Mitschüler:innen interviewt und das Tagesgeschehen dokumentiert.

 


Kommentar zu “Fröhliche Fun facts über mich

  1. Roswitha Uhde

    Spannende Auflistung deiner Fun Fakts, liebe Susanne.
    Hat mir Spaß gemacht, sie zu lesen.
    Ich habe eine ähnliche Liste auch vor Jahren mal in einer Blog-Parade geschrieben und verlinke sie gern.
    Ich habe eure tollen März-Mini-Marketing-Tipps bekommen und bin noch dabei, sie alle anzuschauen und umzusetzen. Recht herzlichen Dank.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Informationen zur DSGVO-konformen Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.