Warum Anlässe für Selbstständige so wichtig sind, um ins Tun zu kommen

Sonntagmorgen 8:00 Uhr, ich treffe mich mit 20 anderen Frauen auf Zoom, denn heute beginnt die “Blog Dekade”, eine Initiative von Franzi Blickle in meiner Blog-Community und für mich ein sehr willkommener Anlass, endlich wieder in die Tasten zu hauen. Jede Bloggerin will in 10 Tagen ganz ungezwungen 10 Artikel zu ihren Themen schreiben und veröffentlichen.

In den letzten Wochen habe ich mir wenig Zeit genommen, um für meinen Blog zu schreiben. Und das, obwohl ich jeden Montag eine echt motivierende Blogempfehlung bekomme. Es kam einfach immer etwas dazwischen. Zahllose Meetings, die Vorbereitung der MASOMECO Online Summit, die Arbeit mit meinen Klientinnen, Workshops, der tägliche Businesskleinkram, die lähmende Hitze in der Stadt, irgendwas war immer …

Zack waren Tage und Wochen um und ich hatte wieder nicht gebloggt, obwohl sich die Ideen in meinem Kopf häufen und eigentlich in die Welt formuliert werden wollen.

Mit einem Anlass wir das Commitment leichter

Da kam die “Blog Dekade” gerade recht. Ich habe mir die Zeit im Kalender freigehalten und werde jeden Tag von 08:00 – 10:00 bloggen, komme, was wolle. Die Magie ist natürlich die Gruppe anderer entschlossener Bloggerinnen, die mir hilft, am Ball zu bleiben. Der moderierte Austausch mit Gleichgesinnten ist gerade für Solo-Selbstständige so wichtig. Solo muss eben überhaupt nicht alleine heißen!

Ein überschaubarer Zeitraum macht es ebenfalls leichter, das ganze Vorhaben durchzuziehen und wieder in die Gewohnheit des Schreibens zu kommen. Außerdem will ich ja bloggen, weil ich so die Themen rund um die kleinen Kampagnen für mich durchdenken und anderen Selbstständigen zugänglich machen kann. Das Bloggen ist für mich wichtiger Bestandteil meines Marketings, weil ich dadurch für ein interessiertes Publikum sichtbar werde und Beziehungen aufbauen und pflegen kann.

Ich nutze also den Anlass der “Blog Dekade”, um mich zu motivieren und mich nochmal neu zu “committen”. Dabei war es für mich auch wichtig, dass ich diese Entscheidung nicht kurzfristig oder spontan treffen musste, sondern einige Wochen im Vorfeld wusste, wann die Blog Dekade geplant ist. Dadurch konnte ich für mich prüfen, ob das Thema Bloggen jetzt wirklich für mich Priorität bekommen soll oder anderes eben doch wichtiger ist. So kann ich mein Business auch besser steuern, weil ich nicht von einer Idee zur nächsten springe und irgendwas mache, um irgendwas zu machen.

Es gibt ja bekanntlich ein sehr großes Angebot an Informationen  in unterschiedlichsten Formaten. Das habe ich auch in Fortbildungsprogrammen festgestellt, an denen ich teilgenommen habe. Da hatte ich jede Menge Tutorials zur Auswahl und wusste kaum, wo ich anfangen sollte. Schon damals habe ich gedacht, dass ich bestimmt nicht die Einzige bin, der es so geht und habe eine Studiengruppe gegründet. Mit den regelmäßigen Treffen habe ich Anlässe geschaffen, um die Tutorials wirklich anzuschauen und sich dann dazu auszutauschen.

Die zentrale Frage lautet immer: Was bringt dich weiter?

Bevor du Anlässe nutzt oder selber schaffst, um wieder ins Tun zu kommen solltest du dich fragen, was dich jetzt dabei unterstützt, deine Ziele zu erreichen. Was hat momentan für dich Priorität, wo brauchst du Know-how, Motivation, Ideen, Impulse und eine wertschätzende Gemeinschaft Gleichgesinnter für den Austausch?

Das kann eine Gemeinschaft auf Zeit sein – so wie die 10 Tage der Blog Dekade oder die drei Tage einer Konferenz wie die MASOMECO Online Summit. Oder eine Gemeinschaft, die auf eine längere Dauer angelegt ist, wie die Zusammenarbeit mit einer Business Buddy, in einer Mastermindgruppe oder unserer Marketing Werkstatt.

Ein Anlass, um nach etwas ruhigeren Sommerwochen mit Schwung wieder ins Marketing, die Onlinesichtbarkeit und Kund:innengewinnung zu starten, könnte die MASOMECO Online Summit sein, die vom 22. – 24. September stattfindet und zu der du dich ab sofort anmelden kannst. 

An drei Tagen präsentieren wir 21 praxisorientierte Masterclasses um die Themen Onlinesichtbarkeit, Beziehungsaufbau zu Interessierten und Verkaufen an begeisterte Kund:innen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Informationen zur DSGVO-konformen Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.