Wie du eine Konferenz sinnvoll für dich nutzt – meine besten Tipps

Messen oder Konferenzen zeichen sich dadurch aus, dass du als Besucherin wahnsinnig viele Informationen und Kontakte zu einem bestimmten Thema auf einem Fleck bekommst, egal, ob sie online oder ganz analog stattfinden.

Ich liebe so ein kompaktes Format, aber weiß auch, dass mir schon nach wenigen Stunden der Kopf brummt, wenn ich das nicht wirklich gründlich vorbereite, weil ich sonst möglichst ALLES sehen, hören, mitnehmen will.

Du kennst das vielleicht: Nach einem Messe- oder Konferenztag kommt man nicht selten mit einer Tasche voller Flyer, Visitenkarten, Infobroschüren, manchmal auch Proben, Give-a-ways und vielen Seiten Notizen nach Hause. Und dann liegt die Tasche da …

Vielleicht gehörst du ja zu denen, die eine Konferenz oder Messe zeitnah auswerten – aber die meisten lassen die Infos erstmal liegen, bis sie irgendwann in Vergessenheit geraten. Schade drum! Damit dir das nicht mehr passiert, habe ich dir hier meine besten Tipps für den Konferenz- oder Messebesuch aufgeschrieben:

Meine meinen besten Tipps für Konferenz- und Messebesuch

  1. Überlege dir, warum du das Event besuchen willst. Die Gründe eine Konferenz oder Messe zu besuchen können ganz vielfältig sein. In jedem Fall investierst du Zeit, Energie und meistens auch Geld, um an einem Event teilzunehmen. Was sind deine Erwartungen? Wann hat sich der Besuch für dich gelohnt? Überlege dir ein paar ganz konkrete Gründe. “Neue Kontakte kennen lernen” oder “Mit Interessierten ins Gespräch kommen” ist nicht konkret genug. Wenn du dir bspw. vornimmst 10 neue Kontakte zu machen, gehst du ganz anders auf die Menschen zu.
  2. Mehr Verlässlichkeit im Team: Im englischen gibt es den schönen Begriff der Accountability- Partnerin. Das ist eine Person deines Vertrauens, eine Kollegin, Mastermind-Partnerin oder Business Buddy, die darauf achtet dass du das, was du dir vorgenommen hast auch wirklich einhältst. Eine Person, die deine “Selbstverpflichtung” stärkt, wenn der innere Schweinehund mal wieder übernehmen will. Wenn es thematisch passt, könnt ihr die Veranstaltung gemeinsam besuchen und eure Erkenntnissen besprechen.
  3. Lieber Just in time  statt  Just in case: Gerade bei Konferenzen, bei denen dein Aufwand teilzunehmen gering ist weil bspw. du gratis oder online teilnehmen kannst, ist die Versuchung groß, das “einfach mal mitzunehmen”. Kann man ja vielleicht mal irgendwann gebrauchen (Just in case I need it one day) . Allerdings investierst du immer deine Zeit und das in in der Regel eine sehr kostbare Ressource für Selbstständige. Darum frage dich, was dich im Moment deinen Zielen näher bringt und wähle ganz genau aus, wo du deine Zeit und Aufmerksamkeit investierst.
  4. Zeitnah Zeit für die Nachbereitung einplanen: Zur Nachbereitung eines Events gehört für mich die Auswertung. Frag dich im Anschluss an die Messe oder Konferenz, welche Ziele du erreichen konntest – und welche nicht.
    Verschaffe dir einen Überblick über die auf dem Event gemachten Kontakte – vielleicht machst du dir Notizen oder fügst die einzelnen Personen gleich zu deinem liebsten digitalen Netzwerk hinzu – immer mit einer Notiz dazu, wo ihr euch kennengelernt habt oder über welche Themen ihr gesprochen habt. Überlege auch, wie der Kontakt weiter ausgebaut werden kann – manchmal bietet sich ein Telefonat an oder eine Verabredung zum Kaffee …
  5. Zeitnah Zeit für die Umsetzung einplanen: Alles, was du neu gelernt hast, aber auch Ideen, Impulse und Motivation aus dem Event wollen in den nächsten Tagen auch in deinem Business umgesetzt werden. Es heißt, dass du die ersten Schritte innerhalb der ersten 72 Stunden nach einem Event umsetzen sollst, weil der Schwung danach rapide nachlässt und Ideen schnell verpuffen. Überlege also während deines Besuchs bereits, mit was du in den nächsten drei Tagen starten wirst. Wenn du das mit deiner Business Buddy oder Mastermind Partnerin besprichst, erhöhen sich die Chancen dramatisch, dass du dich an  deinen Plan hältst.

Diese Tipps kannst du gleich ausprobieren, denn in genau vier Wochen vom 22. bis 24. September findet die 2. MASOMECO Online Konferenz statt.

An drei Tagen präsentieren wir 21 praxisorientierte Masterclasses um die Themen: Onlinesichtbarkeit, Beziehungsaufbau zu Interessierten und Verkaufen an begeisterte Kund:innen. Ein prima Gelegenheit, um nach etwas ruhigeren Sommerwochen mit Schwung wieder ins Marketing, die Onlinesichtbarkeit und Kund:innengewinnung zu starten und das vierte Quartal vorzubereiten.

Alle Infos, die Übersicht der Themen und Boni im Gesamtwert von mehr als 2.500 € sowie den Button zur Anmeldung findest du HIER.

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Informationen zur DSGVO-konformen Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.