Motto 2022

Mein Motto für 2022: Streamline, simplify and smile

Ein Motto muss her, damit ich richtig im neuen Jahr ankommen und durchstarten kann.

So ein Motto beeinflusst (auch oft unbewusst) die vielen kleinen und großen Entscheidungen, die ich im Laufe eines Jahres treffe, positiv und hält mich dadurch auf einem günstigen Kurs. Das hat schon in den letzten Jahren erstaunlich gut gewirkt.

2020 war mein Motto Showtime, was sich u.a. in zahlreichen Pop-Up-Impulstreffen für meine Community, Gastbeiträgen, Interviews und meinen Businessumbau gezeigt hat.

2021 war mein Wort Thrive, was so viel wie erblühen, gedeihen bedeutet. Ich habe mich mehr gezeigt, bin im Mitreißenden Marketing März mit motivierenden, machbare Marketing Minis jeden Tag in meiner Facebookgruppe mit einem Impuls LIVE gegangen. Meine Sichtbarkeit hat sich erhöht, denn ich habe Podcast-Interview gegeben und Gastbeiträge veröffentlicht. Mit Britta Just habe ich die Masomeco Online Summit ins Leben gerufen und einen Adventskalender mit 24 Marketing Impulsen kreiert. Masomeco steht übrigens für Marketing, Social Media und Content. Einen Blick hinter die Kulissen der Masomeco Online Summit findest du in diesem Artikel.

Blick hinter die Kulissen der Masomeco Online Summit

In 2022 geht’s um: Streamline, simplify and smile

Streamline, verschlanken oder stromlinienförmig machen bedeutet in diesem Zusammenhang für mich aussortieren, Ballast abwerfen, mich auf das Wesentliche fokussieren. Ich habe in den vergangenen 20 Jahre so viele unterschiedliche Projekte betreut, Formate entwickelt, Methoden getestet und einen großen Schatz an Erfahrungen und Ideen gesammelt. In den nächsten Wochen werde ich meinen gesamten Fundus durchsehen und entscheiden, was ich noch verwenden, oder wovon ich mich trennen will. Ich möchte herausfinden, was ich einfach weglassen kann.

Streamline meint auch, meine eigene Arbeitszeit mehr wertzuschätzen und darum mehr Prozesse und klare Arbeitsgewohnheiten zu etablieren, um mit reibungsloseren Abläufen Zeit zu gewinnen und nicht bei jedem Projekt von Null zu starten. Wie wichtig und hilfreich das ist, habe ich bei der Masomeco Online Summit erlebt. So ein Projekt das erste Mal aufzusetzen ist schon ein gewaltiger Akt. Darum freue ich mich schon auf die zweite Runde im September: Die Infrastruktur ist angelegt, die Abläufe sind getestet und lassen sich nach einer kurzen Auswertung verbessern, wenn wir das bestehende Konzept “nur noch” neu mit Leben füllen müssen.

Simplify to the best: Große Wirkung mit kleinen Kampagnen

In 2022 will ich mich noch mehr auf das konzentrieren, was ich wirklich gut kann und leidenschaftlich gerne tue: Marketing für Selbstständige einfach in kreativen, kleinen Kampagnen organisieren. Das ist mein Weg, um die großartigen Dienstleistungen und Produkte meiner Klientinnen mit den passenden Menschen zusammenzubringen. Und das ist schließlich der Sinn und Zweck von Marketing.

Vereinfachen werde ich auch mein Angebotsportfolio. Ich hatte zwischendurch so viele Formate kreiert, dass das bei allen Beteiligten für Verwirrung sorgte. Ich will nur noch die besten Formate weiterführen und mich auf deutlich weniger Kompromisse einlassen, einfach, weil ich inzwischen weiß, wie ich am besten mit meinen idealen Klientinnen arbeiten kann.

Smile: Mit Spaß ortsunabhängig online arbeiten

Gute Laune, Fröhlichkeit, Gelassenheit und jede Menge Spaß bei der Arbeit, dafür steht das Smile in meinem Jahresmotto. Aber auch für Zeit außerhalb des Jobs. Mehr Zeit zum Ukulele Üben und Singen, Tennis lernen, überhaupt mehr Bewegung in der Natur, Radtouren, Reisen, Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Schließlich soll mein Business mein Leben unterstützen und nicht umgekehrt.

Für 2022 habe ich mir vorgenommen, noch mehr die Früchte meiner Arbeit aus den vergangenen Jahren zu ernten, statt mich immer wieder in ganz neue Abenteuer zu stürzen und alles neu aufzubauen. Dabei wird zum einen meine Kooperation mit Britta eine wesentliche Rollen spielen, zum anderen mein neue “virtueller” Ratgeber, den ich liebevoll “Magic Roi” getauft habe.

via GIPHY

via GIPHY

Magic Roi kann tanzen wie Channing Tatum, besitzt die Weisheit von Yoda und wird mir helfen, nur noch ein Best Of ins neue Jahr mitzunehmen und alles andere einfach wegzulassen. ROI steht ja bekanntlich für Return On Investment. Ich habe in den letzten Jahren eine Menge in mich und mein Unternehmen investiert und bin inzwischen in meinem Business angekommen. In 2022 werde ich die besten Formate ausprobieren, auswerten, verfeinern und wiederholen; Rinse & Repeat ist die Devise.

Das habe ich in den nächsten Monaten geplant:

  • Durch regelmäßiges Bloggen hilfreichen Content kreieren und so zur Mehrwertstreuerin werden. Das ist eine geniale Wortschöpfung meiner Blogmentorin Judith Peters.
  • Meine Sichtbarkeit werde ich durch Gastbeiträge und Podcastinterviews zum Thema kleine Kampagnen und beziehungsorientierte Marketingkommuniktaion weiter ausbauen. Sind selbstständige Frauen deine Zielgruppe? Dann lass uns sprechen und herausfinden, wie wir kooperieren können.
  • Die Marketing Werkstatt ist das Gruppen-Format, dass ich gemeinsam mit Britta anbiete. Wir planen dieses Jahr drei Durchgänge. Ende Januar gehts los und die ersten Frauen sind bereits an Bord und freuen sich darauf, mit uns ein individuelles Konzept zu entwickeln, in einer kleinen Kampagne umzusetzen und dadurch Kund:innen für ihre Frühlingsangebote zu erreichen.
  • Vorab schaffen wir in unserer 5 Tage Marketingplan Challenge die Voraussetzungen für gelungene Kundengewinnung.
  • Ich werde die Zahl der Projekte begrenzen und pro Quartal nur drei bis fünf Klientinnen für die 1:1 Beratung annehmen.
  • Im September freuen Britta und ich uns auf die 2. Masomeco Online Summit. Diesmal werden wir früher mit den Vorbereitungen starten, um die Summit wirklich genießen zu können.
  • Und ich werde systematisch meinen kreativen Fundus sichten, aussortieren und die besten Ideen hier im Blog teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Informationen zur DSGVO-konformen Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.